Vize-Meistertitel im Porsche Carrera Cup

Christian Engelhart sichert sich an einem spannenden Rennwochenende den Vizetitel im Porsche Carrera Cup Deutschland gemeinsam mit seinem Team MRS.

Damit krönt der Köschinger seine Saison in Deutschlands schnellstem Markenpokal.

 

In einem an Spannung kaum zu überbietenden Rennen zum Saisonfinale des Porsche Carrera Cup Deutschland am Hockenheimring lieferten sich die Porsche-Piloten spannende Positionskämpfe. Mittendrin war Christian Engelhart, der sich nach einem spektakulären Rennen den Vizetitel der Fahrermeisterschaft holte.

Podium am Samstag


Christian legte bereits im Zeittraining mit jeweils dem vierten Startplatz den Grundstein für beide Finalwochenend-Läufe. Nach einem tollen Start in den 16. Meisterschaftslauf am Samstag lag Christian unangefochten auf dem dritten Platz. Mit einer Serie von schnellen Runden erhöhte er stetig den Druck auf den Zweitplatzierten, an dem bis zur Zielüberfahrt jedoch kein Weg vorbeiführte.


Krimi am Sonntag


Am Sonntag startete Christian dann mit einem Polster von 8 Punkten in das Finalrennen. Sein härtester Verfolger im Kampf um die Vize-Meisterschaft startete jedoch von der Pole Position und damit an der Spitze des Feldes. Das Rennen sollte daher ein wahrer Nervenkitzel werden. Christian erwischte erneut einen guten Start und konnte zu Rennbeginn zunächst den Anschluss zu den Top-3-Piloten halten. Im Rennverlauf holten Sven Müller und Nicki Thiim auf neuen Reifen auf, woraus sich eine weitere Dreiergruppe bildete. Im Zuge dieses Dreikampfes kam es zu zahlreichen Berührungen und Christian lag zwischenzeitlich nur noch auf dem sechsten Rang bis sich Müller drehte und Christian den fünften Rang zurückerobern konnte. Mit diesem fünften Platz im letzten Saisonlauf des Porsche Carrera Cups Deutschland verteidigte Christian seinen zweiten Meisterschaftsplatz und sicherte sich den Vize-Meistertitel.


 

Christian:

„Wir haben an diesem Wochenende alles richtig gemacht. Mit dem Auto war einfach nicht mehr möglich und ich habe das Letzte herausgeholt. Es war ein wirklich hartes Rennen, aber ich bin froh, dass ich schlussendlich die Punkte einfahren konnte, die ich gebraucht habe. Ich bin in diesem Jahr neu zu MRS gewechselt, wir haben schnell zueinander gefunden und das ist der verdiente Lohn für das gesamte Team. Ich möchte mich bei meiner gesamten Mannschaft für die harte Arbeit bedanken und vor allem bei meinen Sponsoren und Partnern, die hinter mir stehen und mich seit Jahren unterstützen. Diesen Erfolg haben wir gemeinsam erreicht und ich bin mir sicher, der Erfolg gibt uns auch Kraft und Energie für das anstehende Finale des Porsche Mobil 1 Supercup kommendes Wochenende in Austin, Texas."

 

Zeitplan Porsche Supercup Finale Austin, Texas:

Samstag, 24.10. - 22:00, Rennen 1 live Sky+Eurosport

Sonntag, 25.10. - 17:45, Rennen 1 re-live Eurosport

Sonntag, 25.10. - 18:15, Rennen 2 live Sky+Eurosport