Zwischenstopp in der ADAC GT Masters

Vor den Titelentscheidungen in den Porsche Markenpokalen steht für Christian noch ein Comeback in der ADAC GT Masters an. Der Köschinger sammelt bereits dieses Wochenende weitere Rennkilometer - ebenfalls auf dem traditionsreichen Hockenheimring.

Beim Finale des ADAC GT Masters kehrt Christian zurück ins Cockpit des Porsche 911 GT3 R von Schütz Motorsport.

„Für die Jungs geht es nach wie vor um den Titel. Dabei möchte ich Christian Schütz und das Team natürlich bestmöglich unterstützen, besonders auch meinen Fahrer-Kollegen Klaus Bachler. Ich denke, mit meiner Erfahrung und auf dieser Strecke ist einiges möglich und hoffe das wir wie bei meinem letzten Einsatz in Oschersleben einen Sieg holen können.“