In neuer Kombination in die Saison 2015

Neue Impulse für 2015. Christian Engelhart startet 2015 für MRS Racing im Porsche Carrera Cup und gleichzeitig im Rahmen der Formel 1 im Porsche Mobil 1 Supercup. Die Ziele des Ingolstädters sind auch unter den neuen Bedingungen auf Erfolg ausgerichtet.

Der erste Teil der Saisonplanungen für 2015 ist abgeschlossen. Zusammen mit MRS Racing geht es im Porsche Carrera Cup auf Podiumsjagd und gleichzeitig möchte Chrisitan Engelhart auch international im Porsche Mobil 1 Supercup seine Erfahrung der letzten Jahre in Erfolge umwandeln. „Mit meiner Rückkehr ins Team von Iris Dorr und Karsten Molitor schließt sich gewissermaßen der Kreis. 2010 habe ich beim Finale in Hockenheim meinen ersten Sieg im Porsche geholt. Letztes Jahr den Langstreckensieg beim 12 Stunden Rennen in Abu Dhabi. Genau daran wollen wir zum Saisonauftakt 2015 nahtlos anknüpfen.“ Dafür trainiert Christian bereits intensiv, um sich auch in den kalten Wintermonaten fit zu halten. In den kommenden Wochen beginnt mit den offiziellen Testfahrten das gegenseitige Kennenlernen in der Box und an der Rennstrecke. „Ich bin optimistisch, dass wir schnell zu einer Einheit zusammen wachsen. Mit meiner Erfahrung aus den vergangenen Jahren, den schwierigen Momenten und den Erfolgen, denke ich, kann ich der gesamten Mannschaft sowohl technisch als auch strategisch helfen, damit wir absolut konkurrenzfähig sind.“ Unverändert werden zu den härtesten Gegner die etablierten Teams und Fahrer zählen. Respekt auf der Strecke, aber keine Angst vor dem Zweikampf heißt die Devise. „Mit zwei Meisterschaftsplatzierungen unter den Top Drei muss ich mich nicht verstecken. Natürlich geht es eng und auch hart in beiden Cups zu, aber an der Spitze geht es um Tausendstel Sekunden, die über wichtige Meisterschaftspunkte entscheiden. Und die gilt es zu sammeln und entsprechend schneller als die Konkurrenz zu sein.“

Neben der Vorbereitung auf die Saison war Christian in den vergangenen Tagen in verschiedenen Projekten als Coach in Sachen Motorsport aktiv. Bei Tests in Spanien stand er u.a. mit seiner Erfahrung und seinem Wissen ambitionierten Rennfahrern zur Seite. „Tipps in Sachen Setup, Ideallinie und Datenanalyse helfen natürlich allen weiter und mir macht es persönlich Spaß, den Piloten, die unter anderem im Porsche Sports Cup antreten, Hilfestellung zu geben.“ Einen intensiven Coaching-Tag verbrachte Christian auch im Rahmen der Dreharbeiten für die Fernsehsendung „startrampe“. Beim Kartfahren nahm er Moderatorin Christina Wolf die Angst vor dem Motorsport und half der Wiener Band „James Hersey“, die schnellste Linie im Kartpalast zu finden. Zu sehen gibt es die gesamte Sendung mit Christian am 08. März auf EinsPlus (ARD) und im Bayerischen Fernsehen (BR).

 

Christian Engelhart:

„Im Porsche Mobil 1 Supercup und Porsche Carrera Cup erfolgreich zu sein ist eine große Herausforderung. Nach zwei Top 3 Meisterschaftsplatzierungen in den vergangenen zwei Jahren ist für mich die Zielsetzung klar definiert. Mit dem Team MRS habe ich für die Saison 2015 einen erfolgshungrigen Partner gefunden. Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf die ersten Tests in den kommenden Wochen.“