Mit Sieg und Platz 2 zur Vizemeisterschaft

Einmal mehr hält Christian Engelhart dem Meisterschaftsdruck stand und sichert sich mit einem Sieg und Platz zwei beim Saisonabschluss in Hockenheim den Titel des Vizemeisters im Porsche Carrera Cup Deutschland. Christian wird damit gleichzeitig auch bester deutscher Fahrer in der härtesten Markenmeisterschaft.

Die Ausgangslage für den Saisonabschluss war eine große Herausforderung im Titelkampf. Christian Engelhart musste bei den zwei verbliebenen Rennen dieser Saison einen Rückstand von zehn Punkten auf seinen einzig verbliebenen Konkurrenten Kevin Estré aufholen.

Mit dem zweiten Platz im Qualifying sicherte sich der Porsche-Spezialist eine gute Ausgangsbasis für die beiden Wertungsläufe. Bereits nach vier Kurven übernahm er im ersten Rennen am Samstagabend die Führung. Von dort an beeindruckte der 26-Jährige mit einer dominanten Performance. Engelhart brannte eine schnelle Runde nach der anderen in den Asphalt und eroberte sich so seinen dritten Saisonsieg. Mit Platz zwei am Sonntag konnte der Köschinger dann noch ein weiteres Podium und fast die maximale Punkteausbeute erreichen.


Für den Sprung in die Mitte des Podests hat es allerdings nicht gereicht. Trotzdem hat Christian mit insgesamt drei Siegen und insgesamt neun Podiumsplätzen das bislang beste Meisterschaftsresultat seiner Karriere erkämpft.
"Der Vizetitel ist ein großartiges Ergebnis im härtesten Markenpokal Deutschlands. Ich möchte deshalb auch die Gelegenheit nutzen und meinen Förderern, meinem Team sowie unseren Sponsoren und Partnern danken, die alle zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.“

"Den Sieg am Samstag widme ich Sean Edwards, mit dem ich einen sehr guten Freund auf tragische Weise verloren habe.“ Der Brite ist in der vergangen Woche bei einem Unfall ums Leben gekommen. Christian und Sean hatten in den vergangenen Jahren viele gemeinsame Erlebnisse auf und neben der Rennstrecke, die sie zu guten Freunden werden ließen.


Die besten Szenen vom spannenden Saisonfinale gibt es bereits heute, am Montag den 21. Oktober, ab 18:30 Uhr auf „n-tv“ zu sehen. Auch „sport1“ berichtet am nächsten Samstag, 26. Oktober, ab 19 Uhr über die Ereignisse aus dem badischen Motodrom. Genau eine Woche später zeigt ebenfalls „sport1“ einen kompletten Saisonrückblick ab 18 Uhr. 

 

Nächste Aufgabe: Abu Dhabi
Mit der Vizemeisterschaft im Porsche Carrera Cup geht Christian nun dem letzten Highlight dieser Saison entgegen. Anfang November findet im Rahmen der Formel 1 auf der Rennstrecke von Abu Dhabi das Finale im Porsche Supercup statt, bei dem Christian die großartige Form noch einmal mit einem Podium unterstreichen möchte.

Endstand Meisterschaft Porsche Carrera Cup:

 

1.

 

Kévin Estre

249

2.

 

Christian Engelhart

239

3.

 

Nicki Thiim

217