Engelhart weiter hartnäckigster Verfolger im Meisterschaftskampf

Die Motorsport Arena in Oschersleben ist für ihre Besonderheiten bekannt. Enge Strecke, viele Kurven und harte Zweikämpfe – genau diese Eindrücke konnte auch Christian Engelhart vergangenes Wochenende sammeln und 26 wichtige Meisterschaftspunkte einfahren. Damit bleibt die Titelvergabe auch zwei Rennwochenenden vor dem Saisonfinale offen.

Starts liegen Christian Engelhart. Den Beweis hat der Köschinger auch auf den ersten Rennmetern in Oschersleben erbracht und sich gleich unter die ersten Fünf verbessert. Damit konnte Christian schon zu Beginn des Rennens am Sonntag die Grundlage für seinen vierten Platz legen. Doch für seinen Erfolg musste er über die Renndistanz auf dem 3,7 Kilometer langen Kurs mit seinen 14 teilweise engen und lang gezogenen Kurven hart kämpfen. Dabei hat er sich einmal mehr mit seiner Erfahrung im Porsche Carrera Cup durchsetzen können. Denn auch in schwierigen Duellen am Limit des 450 PS starken Porsche GT3 Cup verteidigte Christian seine Rennposition und konnte zu Beginn der letzten Runde am Sonntag mit Übersicht eine Kollision verhindern und dabei noch einen Platz gutmachen. Diese wichtigen 14 Punkte sichern Christian im Titelkampf nicht nur Platz drei, sondern erhöhen mit dem fünften Platz im Samstagsrennen das Punktekonte um insgesamt 26 Punkte Zähler. Nach dem siebten Rennwochenende der Saison hält Christian damit weiter Anschluss zum Meisterschaftsführenden und kann seinen Vorsprung zu seinen Verfolgern ausbauen.

Christian Engelhart (#8):
"Ich konnte dieses Wochenende wichtige Meisterschaftspunkte sammeln, deshalb bin ich zufrieden. Wenn wir für die letzten beiden Rennwochenenden im Porsche Carrera Cup noch etwas an der Rennpace feilen, können wir uns sicherlich auch noch einen Sieg holen!"