Neues Jahr - neue Herausforderungen

Christian Engelhart startet in drei Serien auf Porsche


Christian Engelhart startet 2013 in sein intensivstes Motorsportjahr. Bereits am kommenden Wochenende stellt sich der 26-Jährige im Porsche Carrera Cup Deutschland nach einem Jahr Pause der Herausforderung im Markenpokal. Klares Ziel im Porsche GT3 Cup eingesetzt von Konrad Motorsport ist in beiden Rennen das Podium zu erreichen.

Der Winter war lang und für Christian Engelhart dennoch intensiv. Der 26-jährige Köschinger (Oberbayern) hat neben einer akribischen Vorbereitung auf die anstehenden Renneinsätze sein Studium an der TU München erfolgreich abgeschlossen. Somit geht der Porsche-Pilot nicht nur mit jeder Menge Rennerfahrung in die neue Saison, sondern kann als diplomierter Fahrzeugtechnikingenieur noch gezielter Feedback bei der Abstimmung seines Porsche GT3 Cup geben. Die Zielstellung in beiden Rennen am Hockenheimring ist klar definiert. Der Pilot mit der Startnummer #8 visiert das Podium an und möchte an seinen Sieg bei seinem bislang letzten Carrera Cup Rennen zum Saisonabschluss 2011 mit exakt der gleichen Leistung jetzt fortsetzen. Die Strecke ist Christian absolut vertraut. Die Herausforderungen des 4,574 km langen Kurses liegen dabei vor allem auf der Bremse und im fahrerisch anspruchsvollen Motodrom.
Nur eine Woche später tritt Christian im belgischen Spa zum zweiten Rennwochenende des ADAC GT Masters an. Dort soll nach dem durchwachsenen Saisonstart vergangenes Wochenende eine deutliche Verbesserung folgen. Ende Mai debütiert Christian dann im Porsche Supercup im Rahmen der Formel 1 beim Schweizer Team Fach Auto Tech. Mit diesem umfangreichen Saisonengagement nimmt der Porsche-Spezialist die Herausforderung in drei Serien in einem Jahr an.

Christian Engelhart:
„Ich freue mich dank der Unterstützung meiner Partner und Sponsoren sowie des Vertrauens meiner Teamchefs 2013 so umfangreich angreifen zu dürfen. Das Ziel dabei ist klar, wir wollen gerne regelmäßig vorne mitmischen. Beim Carrera Cup Auftakt in Hockenheim starte ich für Konrad Motorsport und hoffe gleich mit einem Erfolg in die Saison zu gehen, die Konkurrenz ist aber – wie immer in den Markenpokalen – unglaublich hart.“

Nächste Rennen von Christian:
03. – 05. Mai Porsche Carrera Cup, Hockenheim (D)
10. – 12. Mai ADAC GT Masters, Spa Francorchamps (B)
17. – 19. Mai Porsche Carrera Cup, Nürburgring (D)